Sabine Becker

Sabine Becker, als Tochter eines Flüchtlings 1960 in Nienburg an der Weser geboren, lernte schon früh, dass Heimat kein geographischer Ort sein muss. 

Sie besuchte die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster und studierte Anglistik und Geschichte, letztere mit den Schwerpunkten Palästina und Südamerika. 

Später lebte sie in Dortmund, wo sie eine Ausbildung zur Lehrerin machte und eine Zeitlang mit erwachsenen Aussiedlern aus Polen arbeitete. Im Anschluss daran trainierte sie Auszubildende aus verschiedenen Wirtschaftsunternehmen in Schlüsselqualifikationen. 

Es folgte eine mehrjährige Tätigkeit in der Lehrerausbildung im Fach Geschichte. 

Heute lebt sie mit ihrem Mann am Niederrhein und unterrichtet an einem Gymnasium.