Detlef Brendel, Jahrgang 1952, hat Kommuni­kationsforschung, Germanistik, Soziologie und Kunstgeschichte studiert. Er arbeitet heute als gesellschaftskritischer Publizist und leitet eine Presseagentur. Er ist Autor der Bücher „Wirtschaft im Würgegriff: Wie das Kartellamt Unternehmen blockiert“ und „Die Zucker-Lüge“. In seinen Büchern beschäftigt er sich mit kontrovers diskutierten Themen, der Frage der Steuerung öffentlicher Meinungen und den Grenzen staatlicher Regulation.

Sein neues Buch SCHLUSS MIT ESSVERBOTEN erscheint im Plassen Verlag im Frühjahr 2018.