Barbara Rosslow

Foto: Michael Fritschi

Barbara Rosslow (geboren 1976 in Basel) hat 2001 an der Universität Fribourg/CH das Studium in Journalistik und Kommunikationswissenschaften abgeschlossen. Danach arbeitete sie als Projektleiterin für PR und Kultur beim Migros Kulturprozent in Basel. Nach dem Abschluss als PR-Redaktorin war sie ab 2005 als Öffentlichkeitsbeauftragte für das Naturhistorische Museum Basel tätig. Sie studierte berufsbegleitend Non-Profit-Management an der Fachhochschule Nordwestschweiz und übernahm bei der Alternativen Bank Schweiz die Leitung Kommunikation und Marketing.

 

2012 suchte sie sich eine neue Herausforderung und fand diese als Geschäftsleiterin beim Kultur- und Begegnungszentrums Union in Basel, welches auf sozio-kulturelle Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund ausgerichtet ist. Nach vier Jahren machte sie sich 2016 selbstständig als Non-Profit-Managerin. Seither leitet sie unter anderem einen gemeinnützigen Dachverband im Non-Profit-Sektor und begleitet junge Geflüchtete in Gastfamilien.

 

In ihrer Freizeit denkt sie sich gerne Geschichten aus, joggt im Wald, und wandert um Bergseen und über Hängebrücken. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von Basel.