Ana Zirner

 

Ana ist in einem kleinen Ort in den Bayerischen Alpen aufgewachsen. Seit sie denken kann ist sie gerne in den Bergen unterwegs.

 

Als freiberufliche Autorin, Sportlerin, Vortragende und Bergwanderführerin (UIMLA/VDBS) kann sie sich ihre Zeit selbst einteilen. Sie verbringt die meiste Zeit unter freiem Himmel beim bergsteigen, wandern, klettern, skitouren gehen oder snowboarden.
Jedes Jahr macht Ana ein mehrmonatiges Projekt alleine am Berg. So hat sie 2017 die Alpen von Ost nach West überquert, 2018 die Pyrenäen und 2019 hat sie den Colorado River von seinem Ursprung in den Rocky Mountains bis ans Meer begleitet. Für 2021 plant sie die Überquerung des Kaukasus von Ost nach West.

 

Die Natur in den Bergen und am Meer zu respektieren und zu schützen ist Ana auch privat sehr wichtig. Bei ihren Sponsoren und Partnern achtet sie daher besonders auf nachhaltige Ansätze.
Als Athletin in der Riders Alliance von POW (Protect Our Winters) engagiert sie sich auch öffentlich für klimabewusstes Handeln.
Bei allem Ehrgeiz hat Ana mit der Zeit begriffen, dass sich Berge nicht „erobern“ lassen. Im Gegenteil: Sie erfordern Bescheidenheit und Demut. Ana begegnet dem verbreiteten "höher, schneller, weiter" mit einer gesunden, bewussten und verantwortungsvollen Art unterwegs zu sein. Sie lebt konsequent klima- und umweltbewusst.

 

Mehr zu Ana Zirner auf anasways.com.

 

Im Oktober 2020 erscheint das neue Werk der Autorin "Rivertime" bei Malik.