Martin Meyer

Martin Meyer, geb. 1967, früher Strafrichter, nun Romane, Kurzgeschichten und Lyrik. Außerdem spielt er Orgel und Posaune. So gilt sein Ohrenmerk stets dem Dreiklang von Sinn, Text und Wort. Sein juristisches Wissen gibt er heute weiter, als Dozent für „Strafrecht für Autoren“. Er lebt mit seiner Frau Dagmar und mit Kater Poldi in der Nähe von Bamberg.

 

Am 8. Juli 2020 erscheint im Gmeiner-Verlag sein Debütroman „Der falsche Karl Valentin“.

Weitere Informationen über Martin Meyer finden Sie auf seiner Website.